Beiträge von Nicole

    Das war die Lösung vielen Dank :thumbup:


    Jetzt habe ich aber ein neues Problem.

    Wenn ich einen Wert über 100 ausgebe und anschließend ein Wert unter 100 bleibt die 3. Stelle bestehen :/


    Quasi so:


    Wert 1 = 120

    Wert 2 = 900


    Wie kann ich die 3 Stelle entfernen so das er mir die 90 richtig ausgibt ?

    Vielleicht in etwa so ?


    Code
    1. If wert < 100 lösche die 3. Stelle
    2. If wert > 99 erlaube die 3. Stelle 

    Hallo Kai,


    danke für deine Hilfe.


    Code
    1. Serial.println(wert,0);

    Hatte ich auch schon getestet, doch das funktioniert nur im Serial Monitor.

    Ich benötige die Ausgabe aber auf einem Display.


    Wie bekomme ich es auch auf dem Display richtig angezeigt ?

    Hallo zusammen,


    ich benötige bitte einen Tip.


    Ich möchte die Ausgabe von einem Float Wert beschränken.

    Wie ist es möglich nur die Stellen vor dem Komma anzuzeigen ?


    Wenn ich 90 Ausgeben möchte, schreibt er mir immer 90.0.

    Was muss ich machen das er mir nur die 90 ausgibt ?


    Ich kann es bis auf 1 Stelle nach dem Komma begrenzen.

    Code
    1. Serial.println(wert,1);


    Welchen Fehler mache ich ?


    Vielen Dank an alle.

    Hallo Ihr zwei,


    vielen lieben dank für Eure große Mühe.


    Kai, vielen Dank für die genauen Tests und auch für den Code :thumbup:

    Du hattest ja schon am Anfang den Test mit dem Display alleine gemacht und da hatte man ja schon gesehen wie wenig Strom das Display noch benötigt wenn es im Schlafmodus ist.


    Wenn man die Schaltung selbst baut und eine Batterie nutzt, könnte man den Spannungswandler ja weg lassen.

    Somit würden man sich hier bestimmt noch einiges sparen :)


    Nochmals Vielen Dank für euren Einsatz.


    Viele Grüße

    Nicole

    Hallo Kai,


    vielen Dank für deine Mühe und das viele Testen der Schaltungen.


    Das bedeutet, wenn man es richtig machen möchte, benötigt man einen PNP und einen NPN Transistor.

    Somit schaltet das Display richtig ab und man hat den wenigsten Stromverbrauch.


    Nochmals zu dem Widerstand R4 in der PNP-Schaltung.

    Hattest Du nicht gesagt das ich diesen nicht benötige :/

    Hallo Ihr zwei,


    vielen Dank für eure große Mühe und die Informationen.


    Kai, es war von mir nicht böse gemeint ich habe mir die beiden Schaltungen von Dir angesehen und dann ist mir aufgefallen das bei der Transistor Schaltung 10 V steht.


    Ich bin auch kein Profi was einen Schaltplan betrifft, deswegen auch meine Frage ;)

    Die Lösung mit dem Transistor gefällt mir sehr gut, somit werde ich diese nutzen.


    Kai, hast Du jetzt mit einem NPN oder PNP Transistor die Tests gemacht ?

    Pius sagt ja es wäre besser wenn ich einen PNP nutzen würde.


    Und nein, ich mache keinen Heckmeck aus dieser Sache 8o


    Pius du schreibst: Wenn Du das Display mit einem NPN Transistor schaltest, dann muss die Masse des Displays an den C vom Transistor und die VCC Leitung ist fix an der Versorgung.


    Das ist ja der Fall so wie es der Kai in seiner Transistor Schaltung eingezeichnet hat oder sehe ich das falsch ?


    Euch vielen Dank für die gute Hilfe.


    Viele Grüße

    Nicole

    Hallo Pius,


    vielen Dank für deine Informationen.


    So wie ich das lese, sagst Du dass ich das Display auch ohne einen Transistor oder Mos-FET steuern könnte ?

    Die Frage ist, ob das ein guter Plan ist und ob es sicher funktionieren wird ?


    Ein Transistor kostet ja nicht die Welt und mit diesem wird es ja 100% funktionieren laut euren Erfahrungen.


    Ich habe noch eine Frage zu dem Schaltplan von Kai mit dem Transistor.

    Weshalb hast du bei der Base einen 50K Widerstand eingezeichnet ?

    Ich habe bei den Transistoren eigentlich immer einen 1K Widerstand genutzt.

    War das falsch ?


    Und für was ist der 180 Ohm Widerstand in der Plus Leitung ?

    Soll dieser als Strom Regulator dienen ?


    Laut meiner Rechnung hättest Du so gerechnet:

    5 Volt Spannung ---- 180 Ohm Widerstand ---- ergibt 3,3 Volt für das Display ---- Display wird mit 3,3 Volt betrieben.


    In deiner Transistor Schaltung hast Du aber eine Spannung von 10 Volt angegeben das ist denke ich ein Fehler ?

    Danke für die Erklärung das werde ich versuchen :)


    Soll ich einen Transistor oder einen Mos-FET nutzen ?

    Bzw. merkt man hier einen Unterschied ?


    Und wenn ich den Arduino schlafen lege schalten dann automatisch alle Pin auf Low ?

    Oder muss ich das bewusst vor dem Schlafen legen so Programmieren ?

    Vielen Dank für deine Mühe und den Schaltplan.


    Das bedeutet, du schaltest bewusst die Plus Leitung aus ?

    Somit versorgt man das Display über einen Arduino Pin mit Strom.


    Wenn der Arduino im Schlafmodus ist und über einen Taster geweckt wird, schaltet auch der Pin für das Display den Strom durch ?

    Habe ich das richtig verstanden ?


    Und könnte es vielleicht sein, das die Datenleitungen trotzdem noch Strom ziehen obwohl die Plus Leitung abgeschaltet ist ?


    Viele Grüße

    Nicole

    Hallo Kai,


    ich nutze die Adafruit_SSD1306 Library.


    Mann kann das Display ja per Code auf schwarz schalten.

    Schwarz bedeutet aber nur das die Anzeige dunkel ist.

    Im Hintergrund zieht das Display trotzdem noch Strom.


    Natürlich nicht so viel aber für den Betrieb mit einer Batterie noch zu viel.

    Hallo nische,


    das mache ich doch gerne ;)


    Wir müssen aber auch wissen, was der Hans alles genau an das Step down Modul hängen möchte ?

    Nur dann können wir wissen wie groß das Step down Modul sein muss ?


    Hier mal ein Step down Modul mit 5 A und Display Anzeige.


    Der Motor kann laut Datenblatt 1,5 A somit hätten wir noch genügend Reserven für die Powerbank oder ein paar kleinen Akkus.


    Step down Modul


    Viele Grüße

    Nicole

    Hallo zusammen,


    wer von Euch nutzt ein Oled Display 1306 mit Arduino und Batterie/Akku Betrieb ?


    Ich habe schon sehr viel im Internet gesucht aber leider nichts passendes gefunden.

    Gibt es eine Möglichkeit das Display 100% Stromlos zu machen ?

    Man kann per Code das Display auf schwarz schalten aber im Hintergrund benötigt es weiterhin Strom.


    Wenn der Arduino in den Deep Sleep Mode geht zieht das Display weiterhin Strom :(

    Das ist natürlich nicht optimal da so die Batterie/Akku schnell leer geht.


    Habt Ihr hierfür vielleicht eine gute Lösung für mich ?


    Vielen Dank im Voraus

    Nicole

    Hallo Hans,


    das hört sich sehr spannend an.


    Zur Regelung der Spannung könntest Du ein Step down Modul nutzen.

    Diese haben meistens eine Eingangsspannung von 3 - 40 Volt.

    Das gute an der Sache ist, bei einem Step down Modul hat man einen sehr hohen Wirkungsgrad.

    Somit verlierst Du fast keine Leistung die Du durch dein Windrad gewinnst.


    Viele Grüße

    Nicole