Wie beginne ich bei Null?

  • Hallo Ben


    Hier noch einige Links zu Elektronik - Simulatoren:


    https://www.falstad.com/circuit/ (online)

    https://everycircuit.com/app/ (läuft im Chrome - Browser)

    http://icircuitapp.com/ (App)


    Diese zwei Simulatoren können auch Arduino:

    https://www.tinkercad.com/circuits

    https://www.circuito.io/


    Elektronik-Tutorials findest du auch auf


    https://et-tutorials.de/


    Das Niveau ist allerdings teilweise recht hoch. Wolfgang Bengfort bietet auch bezahlte Kurse an. Die sind aber nur zusammen mit einer richtigen Ausbildung sinnvoll.


    Gruss

    René

  • Hallo Ben


    Visual Studio Code zusammen mit PlatformIO bieten eine sehr gute Alternative zur Arduino - IDE. Andreas Spiess hat vor einiger Zeit zwei recht informative Videos dazu gemacht. Alle diese Tools laufen unter Windows, Linux und Mac OS.


    https://www.youtube.com/watch?v=0poh_2rBq7E


    Die Umgebung bietet auch gewisse Debugging - Möglichkeiten. Das Debugging bei Mikrokontrollern ist aber ohne spezielle Hardware nicht mit dem vergleichbar, was man sich sonst gewohnt ist. Besonders der Atmel - Prozessor hat nur wenig zu bieten.


    https://www.youtube.com/watch?v=psMqilqlrRQ&t=3s


    Die Videos sind zwar in Englisch, das 'schweizerische' Englisch von Andi ist aber gut verständlich.


    Gruss

    René

  • Hallo,

    Meine Probleme:

    - Ich verfüge kaum über theoretisches Wissen (Widerstand, Spannung, Volt, Ohm, ...)

    - ich habe keinerlei Werkzeuge und Zubehör

    - und am wichtigsten: weil es so unzählig viele Artikel, Videos, Plattformen und Produkte gibt, bin ich vor lauter Auswahl wie gelähmt. Ich weiss nicht wo und wie ich ganz praktisch beginnen kann.

    Du solltest dir ein Multimeter zulegen und ein China klon Starter Kit damit kannst du schon mal etwas Erfahrung sammeln und bisschen rum spielen,... denn es soll ja auch Spaß machen. Achtung die China Pakete brauchen so um die 20 bis 40 Tage!


    Nebenbei solltest du dich in dem Ohmschen Gesetz und den Kirchoffsche Regeln einlesen.

    Als Lektüre kann ich Grundlagen der Elektrotechnik empfehlen.

    Und in Sachen Programmieren, finde die Videos von René sehr gut und step by step.


    Ganz wichtig am Anfang, versuche nicht große Projekte zu starten sondern fang klein an (LED's und Potis usw.) damit dann so einfache Codes wie "Blink without delay" verinnerlicht werden. Und kopiere nicht lauter fremden Code aus dem Netz und versuche ihn dann deinen Bedürfnissen anzupassen sondern versuche mit kleinen Schritten das Problem selbst zu lösen und wenn's nicht geht, dann erstmal ein kleineres Problem wählen und das lösen.

    Also mir ging es am Anfang so das is viel kopiert habe aber kaum richtig begriffen habe warum und weshalb der Code so war wie er eben war.


    Die Fundoino Anleitungen sind für das Kit am Anfang nicht schlecht und natürlich ganz wichtig die Arduino Referenz!

  • Hallo Ben


    Wenn du schon etwas Erfahrung in Programmierung hast, ist das schon ein guter Anfang. Wenn es C oder C++ ist, dann umso besser.

    Grundlegende Elektronikkenntnisse solltest du dir zulegen. Die Lebensdauer deiner Bauteile wird dadurch wesentlich steigen.

    Zum Start würde ich einen Arduino UNO empfehlen. Das muss kein Original sein, ein China - Klon funktioniert auch. In jedem billigen Starterset ist so ein Board enthalten. Es gibt auch sehr teure Startersets (im 3-stelligen Bereich), die lohnen sich wirklich nicht.

    Es gibt viele deutschsprachige Einsteigerbücher. Welches das Beste ist, kann ich nicht sagen. Ich empfehle jeweils das Buch 'Arduino Praxiseinstieg (4. Auflage)' von Thomas Brühlmann. Ich bin da aber nicht ganz neutral, da ich Thomas persönlich kenne.


    Du solltest nichts überstürzen. Der Arduinoabend kann hier vielleicht etwas Klarheit schaffen.


    Falls du es noch nicht gesehen hast, schaue dir dieses Video an: https://youtu.be/FZAqXy-G5ww

    Ich gebe hier einige Tipps, wie man am Einfachsten einsteigt.


    Gruss

    René

  • Hallo zusammen

    Schon seit einigen Jahren habe ich den Wunsch einen Einstieg in die Welt der Mikrocontroller, der Hobbyelektronik und letztendlich der hardwarenahen Programmierung zu finden.


    Das (Fern-)ziel: ich möchte gerne in der Lage sein AVR Microcontroller zu programmieren und selbständig passende Peripherie Hardware auszuwählen und anzusteuern.


    Der Plan: ich möchte gerne mit den ersten Videos hier auf dem Kanal beginnen um ein Elektronik Basiswissen zu erlangen. Allgemein gesagt möchte ich nicht einfach blind irgendwelchen Anleitungen und grossen Projekten folgen, sondern lieber im Kleinen tüfteln und entdecken.


    Meine Skills: Nicht-Hardware nahes Programmieren ...


    Meine Probleme:

    - Ich verfüge kaum über theoretisches Wissen (Widerstand, Spannung, Volt, Ohm, ...)

    - ich habe keinerlei Werkzeuge und Zubehör

    - und am wichtigsten: weil es so unzählig viele Artikel, Videos, Plattformen und Produkte gibt, bin ich vor lauter Auswahl wie gelähmt. Ich weiss nicht wo und wie ich ganz praktisch beginnen kann.


    Die grossen Fragen:

    Kann mir jemand mit ganz praktischen Tipps auf die Sprünge helfen? Gibt es Pflichtlektüre, oder sonst ein super Einstiegsbuch? Absolut minimale Grundausstattung an Werkzeugen (am liebsten der genaue Name oder Marke)? Welche Mikrocontroller? Was haltet Ihr von Starterkits, kennt ihr da was gutes?


    Vielen herzlichen Dank schon mal zum voraus.

    Ben