Installation von Thonny

  • Danke Dir, ich und englisch... na ja etwas verstehen tue ich ja. Ich guck mal... :-)

  • Danke, VSC habe ich probiert, scheitere aber bisher immer daran den esp32 einzubinden...

  • Hallo Hardy,


    verlässlich kann ich es dir nicht sagen, aber Thonny ist klar für Ausbildungszwecke gedacht. Ich persönlich würde für ein 'richtiges' Projekt Visual Studio Code oder allenfalls PyCharm verwenden. Ich muss aber sagen, dass ich bisher noch kein wirklich grosses Projekt realisiert habe.


    Gruss

    René

  • Kann jemand verlässlich sagen, ob man mit Thonny auch größere, umfangreichere Projekte angehen kann?


    Ich überlege, ob ich dann bei Thonny bleibe oder z.B. Visual Studio Code benutze. Dort werden ja sehr schön die möglichen Programmierbefehle vorgeschlagen usw.


    Oder kann das Thonny auch evtl. mit entsprechendem Plugin?


    VG Hardy

  • Hinweis:

    Auf meinem Debian laufen beide Versionen von Thonny gleichzeitig.

    Das ist eigentlich der Idealzustand.

    Bei meinen ersten Versuchen auf Max OS hat das nicht geklappt, weil diverse Konfigurationsdateien für beide Versionen gemeinsam verwendet wurden. Das hat dann immer wieder zu Konflikten geführt. Vielleicht hat sich das inzwischen geändert, ich werde es nochmals versuchen.

  • Hallo René,


    man sollte die Videos auch aufmerksam anschauen, dann klappt es auch.

    Der Hinweis, dass der Interpreter ausgewählt werden muss ist im Windowsteil nicht so deutlich geworden, daher habe ich das überhört.

    Jetzt funktioniert es.

    Danke und Gruß

    Josef😀

  • Hallo Josef,


    Möglicherweise hast du die aktuelle Version (3.2.1) von Thonny erwischt. Diese hat einen Fehler und kann Micropython nicht auf das Board kopieren. Du benötigst die Vorgängerversion 3.1.2. Du findest sie unter den folgenden Links:


    Windows: https://github.com/thonny/thon…d/v3.1.2/thonny-3.1.2.exe

    Mac: https://github.com/thonny/thon…d/v3.1.2/thonny-3.1.2.dmg


    Wichtig ist auch, dass die Plugins thonny-esp und esptool installiert sind (Menu Tools / Manage plugins). Nach einem Neustart von Thonny kannst du unter Tools / Options als Interpreter MicroPython on ESP32 (oder so ähnlich) und den entsprechenden Port auswählen. Danach sollten die Befehle unter Device verfügbar sein.


    Gruss

    René

  • Hallo René ,

    nach der Installation von Thonny sind alle Punkte unter Device ausgegraut, sodass ich den ESP32 nicht verbinden kann. In der arduino IDE aber finde ich das Board und der serielle Monitor zeigt mir, dass „...Uart is working“!


    Ich habe Thonny auf zwei verschiedenen Windows10 Rechnern einschließlich der Treiber installiert, immer gleiches Ergebnis, keine Devices☹️

    Grüße aus Duisburg

    Josef

  • Hallo René


    Vielen Dank für die ausführliche und klare Beschreibung der Software-Installation

    Nach der Installation der einzelnen Software-Pakete hat der Upload vom blink.py einwandfrei funktioniert.


    Gruss

    Thomas

  • Stromversorgung für den ESP32.

    Ich bevorzuge normalerweise eine unabhängige Stromversorgung (ca 8V= an "VIN") für meine Boards und bin dabei unabhängig vom limitierten Leistungbezug ab MicroController. Wie ist das nun hier mit dem ESP32:

    - müssen geregelte 3.3V an "PIN 3.3V"? Kann er dann am "PIN 5V" trotzdem 5V liefern für allfällige Sensoren, die mit dieser Spannung betrieben werden müssen (mit Spannungswandler)? Oder legt man besser geregelte 5V an "PIN 5V" an? Einen "VIN" gibt es ja nicht.

    - kann ich bei externer Stromversorgung den USB-Anschluss gleichzeitig nutzen oder müsste ich dann die 5V-Versorgung des USB-Kabels kappen?

    Andreas

    Hallo Andreas


    Das hängt vom verwendeten Board ab. Der ESP32 selbst stirbt, wenn er mit 5 V gespiesen wird. Momentan kann ich dir nicht sagen, wie es mit einer externen Stromversorgung ist. Ich werde das aber abklären, eigentlich müsste es aus dem Schema ersichtlich sein (siehe Begleitunterlagen zur Lektion 2). Solange empfehle ich dir dringend, davon abzusehen.


    Gruss

    René

  • Hallo Andreas


    Das hängt von der Programmiersprache ab. C und C++ benötigen keinen Interpreter. Soweit ich weiss, ist Lua auch ein Interpreter, genau so wie Python.

    Ich kann auch nicht sagen, wie moderne Interpreter funktionieren. Im Wesentlichen ist es aber immer noch die sequentielle Abarbeitung. Sie sind aber wesentlich optimierter als früher und erzeugen auch eine Art Bytecode. Das geschieht erst nach dem Start des Programmes. Aus diesem Grund benötigen solche Sprachen auch viel mehr Speicher und Prozessorleistung.


    Gruss

    René

  • Hallo Siegfried,

    das ist eine neue Version vom PlugIn thonny-esp. Es wird vermutlich ohne Probleme funktionieren.


    Gruss

    René

  • Stromversorgung für den ESP32.

    Ich bevorzuge normalerweise eine unabhängige Stromversorgung (ca 8V= an "VIN") für meine Boards und bin dabei unabhängig vom limitierten Leistungbezug ab MicroController. Wie ist das nun hier mit dem ESP32:

    - müssen geregelte 3.3V an "PIN 3.3V"? Kann er dann am "PIN 5V" trotzdem 5V liefern für allfällige Sensoren, die mit dieser Spannung betrieben werden müssen (mit Spannungswandler)? Oder legt man besser geregelte 5V an "PIN 5V" an? Einen "VIN" gibt es ja nicht.

    - kann ich bei externer Stromversorgung den USB-Anschluss gleichzeitig nutzen oder müsste ich dann die 5V-Versorgung des USB-Kabels kappen?

    Andreas

  • Mir war bis jetzt nicht bewusst, dass auf die Boards jeweils der Interpreter der jeweiligen Programmiersprache geladen werden muss. Neben den normalen Arduinos verwende ich Wemos, ATTinys und auch ESP8266 und musste nie (für C/C++ bzw ArduinoIDE) einen Interpreter laden.

    Handelt es sich hierbei um den sogenannten "Core"?

    Warum muss nun für dieses ESP32-Board ein Interpreter geladen werden bzw. wie sieht man, welcher Interpreter auf dem jeweiligen Board läuft?

    Es gibt ja auch ESP32 "LUA" - ist dort ein anderer Interpreter darauf?

    Dann noch zum Wort "Interpreter": das war für mich bis jetzt eine sequenzielle Abbarbeitung anstelle einer Kompilierung des gesamten Programms.

    Kann mich jemand über die grösseren Zusammenhänge aufklären? Danke.

    Andreas

  • Hallo Rene,


    bei mir zeigt nach der Installation, bei den Optionen, der Interpreter "MicroPython (ESP32)". Bei mir fehlt das "on".

    Das Programm habe ich abgetippt und auch zum Laufen gebracht. Wird wohl alles passen.


    Gruß aus Herzogenaurach.


    Siegfried Reif