Wetterstation -- 500 Internal Server Error - Server got itself in trouble

  • Hallo Helmut,


    das Spektrum der Teilnehmer ist in dieser Videoreihe sehr gross.


    Da gibt es welche, die warten einfach auf eine fertige Wetterstation. Da wäre eine Bauanleitung und fertige Programme in ein oder zwei Videos der bevorzugte Weg. Das kann ich aber nicht bieten, da ich mich selbst Video für Video an die Sache herantaste.


    Das andere extrem sind die, die alles genau verstehen möchten. Leider bringt diese Gruppe ganz verschiedene Voraussetzungen mit. Teilweise haben sie beinahe keine Programmiererfahrung, oder sie sind bereits beinahe Profis in der Arduino - Programmierung mit C/C++. Dann gibt es auch Leute, die kennen sich in Python wesentlich besser aus als ich. Die einen sollte nicht überfordert werden und den anderen sollte nicht langweilig werden. Daher versuche ich einen Mittelweg zu gehen und stelle oft Module vor, die ich nicht im Detail erkläre.


    Du machst das genau richtig. Wenn etwas nicht funktioniert, probierst du verschiedene Lösungswege aus. Und wenn du deine Ergebnisse dann noch hier im Forum teilst, können viele Leute davon profitierten.


    Ich habe die Probleme, die bei einem solchen Kurs auftreten können, völlig unterschätzt. Auf den ersten Blick sah alles ganz einfach aus. Thonny mit seinem einfachen Micropython - Handling und das Heltec - Board, gut dokumentiert und recht stabil.

    Kurz nach dem Start der Videos erschien eine neue Thonny - Version, die am Anfang nicht sehr stabil war. Dabei hatte sich die Arbeitsweise sehr stark geändert, so dass die ersten Videos schon nicht mehr ganz passen. Zusätzlich musste ich feststellen, dass Heltec das Board ebenfalls angepasst hat und einige Änderungen durchaus heikel sein können. Leider sind beide Versionen im Umlauf und wenn man nicht direkt bei Heltec bestellt, sieht man oft nicht, welche Version man bekommt.


    So kann ich nur empfehlen, den Code anzuschauen und damit zu experimentieren. Und wenn etwas nicht klar ist, hier im Forum nachzufragen. Es gibt nie nur eine einzige Lösung und meine ist sicher nicht immer die Beste. Auch im Internet und speziell auf Youtube findet man immer wieder interessante Lösungsansätze. Auch diese sollten hier im Forum vorgestellt und diskutiert werden.


    Gruss

    René

  • Hallo René,


    danke für die schnelle Antwort.

    Ich habe gestern Abende noch ein bischen rumprobiert und wollte sowieso einmal das mit dem SPIRAM ausprobieren. Daraufhin habe ich das MP Betriebssystem "esp32spiram-idf3-20191220-v1.12.bin" als Stable Version installiert und siehe da, das Logfile läuft nun schon seit beinahe 10 Std ohne Probleme.

    Vorher hatte ich die Version "esp32-idf4-20191220-v1.12.bin" ohne Spiram am Laufen.

    Ich werde demnächst auch noch die Version esp32spiram-idf4.... testen und dann über meine Erfahrungen berichten.


    So, nun werde ich mir einmal dein neues Video anschauen.

    Meinerseits noch ein kleiner Hinweis, in den letzten Folgen ging es für meinen Geschmack doch etwas zu sehr hopplahopp. Ich habe dann teilweise die Lust am Weitermachen verloren, mich aber trotzdem zu Weitermachen durch-gerungen. Wenn ich etwas mache, dann möchte ich auch schon durchblickern was ich tue...... wichtige Erkenntnis aus langer Berufserfahrung.

    Aber sonst mein Lob zu deinen gelungenen Tutorials.


    Gruß

    Helmut

  • Hallo Helmut,


    wie du richtig vermutet hast, ist es ein Problem der Grösse des Logfiles. Es ist aber nicht die Grösse des Files an sich (und damit des Flash - Speichers), sondern ein Problem des Arbeitsspeichers. Der Inhalt der Datei wird vollständig ins RAM geladen und hier tritt das Problem auf. Mit dem RAM habe ich generell diverse Probleme. Die Heap - Fragmentierung scheint sich viel stärker auszuwirken, als ich ursprünglich erwartete. Das ist auch ein Thema im Video von heute Abend.


    Gruss

    René

  • Hallo Forengemeinde , hallo René,


    bei mir tritt nach einer Laufzeit von ca. 45 Minuten der o.a. Fehler im Logfile der Wetterstation auf. Das abholen der Wetterdaten funktioniert weiterhin problemlos. Ich vermute ein Problem mit der Größe des erzeugten Logfiles.

    Wo schreibt Python dies hin? Eigentlich sollte mein Wemos LOLIN D32 Pro v2 genügend Speicher für diesen Zweck zur Verfügung stellen können.:/

    Gibt es dazu in der Folge noch Anpassungen?


    Mit der Partitionierung der Speicherbereiche tappe ich vollkommen im Dunkelen, auch das tausendfache lesen der engl. Dokus hilft mir nicht wirklich weiter. Sieht sich jemand in der Lage mir dies verständlich auf deutsch näher zubringen? Ebenso bin ich unsicher ob der ESP-WERVER B-32 mit 8 oder 16 MB Flash ausgestattet ist. Die Espressif Website lässt da auch vieles offen. ;(


    vorab vielen Dank für Eure Mühe


    Helmut