Grosse Änderungen bei 'Micropython mit ESP32' !!!

Es geht nicht! Die umfangreichen Wetterdaten führen immer wieder zu Speicherüberläufen.

Trotz explizit aufgerufener Garbage Collection, bleiben die Probleme. An eine vernünftige Ansteuerung des Displays und den Einsatz von lokalen Sensoren ist nicht zu denken.


Der ESP32 und somit auch das Heltec - Board bieten 128 KB RAM. Das ist für unsere Anwendung zu wenig.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:


Wir realisieren das Projekt in C und der Arduino IDE. Das ist aber eigentlich nicht der Sinn eines Micropython - Kurses.


Oder wir verwenden ein anderes Board. Du hast vielleicht schon gesehen, dass eine Micropython - Version mit Unterstützung von SPIRAM gibt. Das sind externe 4MB RAM, die vom Board zur Verfügung gestellt werden. Ich schlage das LOLIN D32 Pro V2.0.0 vor. Das Pro ist wichtig!! Ohne Pro kein ZusatzRAM!


https://www.aliexpress.com/item/32883116057.html

https://www.wemos.cc/en/latest/d32/d32_pro.html

https://www.wemos.cc/en/latest…with_micropython_d32.html


Es ist weit verbreitet, hat einen vernünftigen Preis und ist recht gut dokumentiert. Ein eigenes Display besitzt es nicht. Das gibt uns die Gelegenheit ein grösseres, externes Display anzuschliessen.